Prophylaxe mit SOLO STIX

Prophylaxe mit SOLO STIX

Mit unserer angebotenen SOLO-Prophylaxe wird Parodontose heilbar!

In Zusammenarbeit mit mehreren, zertifizierten SOLO-Praxen und dem Münchener medizinischen Labor Lab4More hat die Firma SOLO-MED eine Pilotstudie an 30 Patienten zur Auswirkung der SOLO STIX auf die wichtigsten Parodontosebakterien durchführen lassen. Das gute Mundgefühl, von dem SOLO-Anwender immer erzählen, wird durch das Ergebnis dieser Studie bestätigt:

Die oft hartnäckigsten Bakterienstämme werden durch die Benutzung von SOLO STIX deutlich reduziert.

Der Blutungsindex beim Zahnfleisch sinkt signifikant. Es ist logisch, dass bei einer guten Mundhygiene ein niedriger Bakterienbefall in der Mundhöhle zu erwarten ist. Man wollte aber genau wissen, welchen Bakterien es durch die Nutzung der SOLO STIX besonders „an den Kragen“ geht.
Die für eine Parodontose verantwortlichen Bakterien bestehen aus einem ganzen Cocktail von Erregern. Schematisch kann man sie in zwei Gruppen unterteilen:

Erstbesiedler; sie sind die Vorhut und Wegbereiter der Parodontitis (Prevotella intermedia, Fusobacterium nucleatum, Parvimonas micra)

Trittbrettfahrer; sie benötigen die Erstbesiedler als Nährboden und sind die eigentlichen aggressiven Bakterien (Aggregatibacter actinomycetemcomitans, Porphyromonas gingivalis, Tannerellaforsythia).
Man kam bei allen 30 Patienten zu folgendem Ergebnis:

Vor Ihrer Erstbenutzung  der STIX werden wir eine genaue Vermessung ihrer Zahnzwischenräume vornehmen. SOLO STIX wirft das Zusammenspiel aller Bakterienstämme gehörig durcheinander. Dabei geht es zuerst den Erstbesiedlern an den Kragen. Bei einigen Patienten waren sie am Ende nicht mehr nachweisbar! Durch die Reduktion dieser Erstbesiedler haben es die Trittbrettfahrer viel schwerer. Den Bakterien fällt es schwer  sich zu vermehren, weil ihnen der Nährboden entzogen wird. Durch fortwährende Benutzung können die Bakterien sich nicht mehr vermehren.

Zusätzlich kann also als Fazit festgehalten werden: Gesund wird ein Patient nur, wenn ihm Handhabung und Sinnhaftigkeit seiner Situation klar ist. Dies bestätigt die Salutogenese.

Bitte beachten Sie folgende Punkte um Ihre Zahnfleischgesundheit zu erhalten:

  • Professionelle Zahnreinigung ist unerlässlich
  • tägliche häusliche Pflege ist Voraussetzung
  • tägliche Anwendung der SOLO STIX

Nur die mechanische Reinigung mit SOLO STIX reduziert signifikant die problematischen Bakterienstämme.  Anders als bei einer üblichen PA-Behandlung, bei der die Bakterien nach 24 Stunden wieder vorhanden sind.

Mit SOLO STIX sind sie in der Lage Ihre Zahnzwischenräume bakterienfrei zu halten. Eine Neubesiedlung der tiefen Taschen durch Bakterien wird so verhindert. So werden Ihre Zähne dauerhaft gesund bleiben.

* Salutogenese: Ein Zweig der Medizin, der sich seit den 70er Jahren mit der Frage beschäftigt „Wodurch werden Menschen gesund?“

Die Implantologie

Kommentare sind deaktiviert